Eigenschaften

 

Nickel-Sulfamat weist eine exzellente Mikro- und Makro-Streufähigkeit auf, wodurch Risse und Poren im Grundmaterial sehr gut verschlossen werden.

 

Dadurch wird bereits ab geringer Schichtstärke eine exzellente Diffusionsdichtheit und Korrosionsfestigkeit erreicht. Nickel-Sulfamat Überzüge bilden eine atomare, metallische Bindung zum Grundwerkstoff aus und besitzen eine gute elektrische und thermische Leitfähigkeit. Sie sind zudem sehr gut löt- und schweißbar und lassen sich einfach mechanisch bearbeiten.

 

Korrosionsbeständigkeit

 

Durch die atomare, metallische Bindung des Nickels zum Grundwerkstoff sowie die exzellente Mikrostreufähigkeit werden bereits bei geringen Schichtdicken Risse und Poren sehr gut abgedeckt und so eine gute Korrosionsfestigkeit erreicht. So sind Schichten bereits ab 10 μm diffusionsdicht und wiederstehen

 

selbst aggressivem Klima und den meisten organischen und anorganischen Medien. Nickel-Sulfamat Beschichtungen werden daher häufig in Chemischen

 

Industrieanlagen oder als zusätzlicher Korrosionsschutz unter z.B. Hart-Chrom eingesetzt.

 

Verschleißbeständigkeit

 

Durch den duktilen, kolumnaren Schichtaufbau weisen Nickel-Sulfamat Überzüge einen akzeptablen Schutz vor abrasivem Verschleiß auf. Da sie praktisch

 

in unlimitierter Schichtstärke abgeschieden werden können, wird Nickel-Sulfamat auch als Verschleißschutzbeschichtung auf z.B. Kokillen sowie der Reparatur von großen Wellen und Naben verwendet.

 

 

Temperaturbeständigkeit

 

Nickel-Sulfamat Überzüge besitzen eine gute Wärme und Thermoschockbeständigkeit.

 

Einsatz für z.B. Dehnungsbänder

 

 

 

Warenfester 500x 500 x 550